Vermisstensuche am Freibergsee in Oberstdorf!

Am Freitag wurde ein älterer Herr aus Oberstdorf als vermisst gemeldet. Schnell stellte sich heraus, dass er zum Schwimmen an den Freibergsee gegangen war. Seine Kleidung konnte dort aufgefunden werden.

Da von dem Herrn weiterhin jede Spur fehlte, wurden sofort zahlreiche Wasserrettungskräfte sowie die Feuerwehr Oberstdorf, der Rettungsdienst und auch ein Rettungshubschrauber alarmiert.

Die Wasserwacht Immenstadt war mit sieben Wasserrettern, davon vier Taucher, im Einsatz. Auch unser vor einigen Jahren angeschafftes Sonargerät kam zum Einsatz.

Nach Einbruch der Dunkelheit musste die Suche leider ergebnislos abgebrochen werden.

Am Samstag wurde der Einsatz, in den Morgenstunden, fortgesetzt. Hierbei wurde der See zunächst von einem Polizeihubschrauber abgeflogen, anschließend fuhren wir das Gewässer gezielt mit dem Sonargerät ab. Nach Auswertung der Daten wurden auffällige Punkte durch Taucher abgesucht. Leider blieb auch dieser Einsatz ohne Ergebnis und wurde gegen 15:30 Uhr abgebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.